BUECHERREGAL
In eigener Sache

Los geht die wilde Fahrt

Willkommen auf der MADDRAX-Fanseite

Ich bin Nik und heiße Dich herzlich willkommen auf meinem Blog rund um die Heftroman-Serie “MADDRAX – DIE DUNKLE ZUKUNFT DER ERDE” .

Auf dieser Seiten möchte ich mich und die Idee/Ziele meines Blogs Dir vorstellen.
Ich versuche mich auch kurz zu halten.

Steckbrief

PORTRAIT NIK

Name: Nik Schmitz
Alter: 39 Jahre
Wohnort: Hürth
Verheiratet: Ja
Kinder: nein
Geburtsort: Köln
Karneval: Ja
Musik: Heavy-Metal – Seit 2008 jedes Jahr auf dem Wacken Open Air

Der Start in das MX-Universum

Es begann alles bereits schon Anfang 2000. Damals war ich noch ein halbwegs junger Bursche von 19 Jahren und habe gerade mein Fachabitur zum Elektrotechnischen Assistenten an einer Schule in Köln-Deutz absolviert.

So musste ich dann täglich mit der Bahn nach Köln-Deutz fahren.
Wie das so ist als junger Mensch, hatte man nach der Schule noch etwas Zeit und ist mit der Bahn rüber in die Kölner Innenstadt gefahren, um sich hier mit neuen Büchern einzudecken.

Gelesen habe ich damals schon viel, aber ich war nie jemand, der gerne Bücher mit sich rumgeschleppt hat und E-Book-Reader gab es damals tatsächlich noch nicht.

Und so kam es dann, dass ich am Kölner-HBF irgendwann tatsächlich über Band 1 von MADDRAX gestolpert bin.
Zu diesem Zeitpunkt waren mir Heftromane nur bekannt durch meine Oma (Der Bergdoktor) und John Sinclair, welches mir beides nicht so zugesagt hat und Perry Rhodan natürlich, da man gefühlt in jeder Buchhandlung über die Silberbände gestolpert ist.
Ich hatte mir mal 2 Bücher davon zugelegt und auch reingelesen, aber wirklich gepackt hat mich das Ganze nicht.

Und dann stand ich da vor diesem tollen Heftcover und der dunklen Zukunft der Erde. WOW!

Gekauft und für sehr gut befunden. Ich war somit gepackt von der eigenen Welt, welche Mad Mike da gezaubert hatte. Dies war genau mein Ding.

Ein bisschen Abenteuer, ein bisschen Science-Fiction, ein bisschen Horror und ein bisschen Fantasy.
Mein Herz war begeistert!
Direkt eine Abo bei der Romantruhe abgeschlossen und fleißig gelesen.

Dies habe ich dann auch noch während meinem Zivildienstzeit am Köln-Bonner Flughafen getan, sowie während meiner Ausbildungszeit zum Fachinformatiker.
Somit hat mich MADDRAX 7 Jahre lang, bis zu Band 181, begleitet.
Ich habe in dieser Zeit nicht einen Leserbrief geschrieben (Mea culpa) und war im damaligen Forum nur als stiller Leser aktiv.

Irgendwann sind andere Themen (Beruf) wichtiger geworden und haben mehr Aufmerksamkeit von mir erhalten.
Die MX-Romane wurden zwar von der Romantruhe weiterhin geliefert, aber nicht mehr gelesen.

Ich meine es war dann rund um den Heftroman 250, als ich mein Abo bei der Romantruhe gekündigt habe.

Somit war meine Zeit im MX-Universum im Jahr 2009 zu Ende.

Die gekauften Hefte waren zwar fein säuberlich in Heftromanhüllen und Sammlern einsortiert, sind aber dann im Keller verschwunden.

In diesem Zustand haben sie 2 Umzüge und einiges an Lebenssituationen überdauert und sind schlussendlich 2016 auf dem Dachboden meines Hauses in Hürth gelandet.

Der Wiedereinstieg

Es war das Jahr 2019, als ich beim entrümpeln des Dachbodens wieder über das MX-Universum gestolpert bin.

Nun saß ich da und blätterte durch die Hefte, schaute mir die tollen Titelbilder an und kam mir vor wie Clark Griswold.

Mensch, denk ich so bei mir, ob die Serie noch existiert?

Also habe ich mir mein Tablet geschnappt und vor lauter Staunen den Mund nicht mehr zu bekommen.

MADDRAX lebt tatsächlich noch und diesem Monat kommt Band 500 raus!

Ich war total elektrisiert und habe mir Band 500 im Kiosk organisiert.

Zack! Da haut es mich doch glatt vom Stuhl!

Sascha Vennemann ist vom Andronenreiter zum Autor der Serie geworden und MAD MIKE hat weiterhin alle Zügel in der Hand.

Es sind die Geschichten, die das Leben schreibt, welche einfach die Besten sind.
Was konnte mir besseres passieren, als ab Band 500 wieder einzusteigen!?
Die Romantruhe gibt es ebenfalls noch und so wurde auch wieder ein Abo abgeschlossen.

Jetzt bin ich wieder mittendrin im MX-Universum und komme aus dem Staunen nicht mehr raus.

Ebenso waren auch meine primitiven Instinkten des Jägers und Sammlers geweckt.

Wie komme ich an die Heftromane von 182 – 499 ran?

Klar, eBay aufgerufen und fleißig alle fehlenden Hefte wurden nachgekauft.

Und da stehen sie jetzt im Regal.
Dem ein oder anderen wird vielleicht auch aufgefallen sein, dass ich ebenfalls die Hardcover Bücher dazugekauft habe und diverse andere Artikel.

Mein Jäger- uns Sammlerinstinkt ist noch immer aktiv und so habe ich diverse weitere MX-Artikel bei eBay ersteigert, welche ich hier auf diesem Blog in losen Abständen vorstellen möchte.

Und nun komme ich zum eigentlichen Ziel meines Blogs, der MADDRAX Fanseite.

Warum das Ganze?

Ich habe mich wirklich riesig gefreut, dass es MADDRAX noch immer gibt, aber im Internet nicht so stark vertreten ist wie John Sinclair und Perry Rhodan. Auch die eigene Homepage von Bastei ist leider nicht mehr aktiv.

Es gibt glücklicherweise das MADDRAXIKON, welches seit Jahren gefühlt die Fahne hoch hält, aber mehr leider auch nicht.

Daher ein dickes Danke an McNamara vom MADDRAXIKON!

Beim MADDRAXIKON bin ich angemeldet und versuche zu helfen, aber Zusammenfassungen waren schon in der Schule nicht meine Stärke.

Wie alles im Leben, hängt alles vom mitmachen ab.

Ich möchte mit meinem Blog einfach helfen die Fanbasis von MADDRAX zu stärken und zu erweitern.

Meine Idee ist es, am MADDRAXIKON anzuknüpfen und MADDRAX bekannter zu machen.

Ich werde den ColoniaCon besuchen, sowie den BrühlCon und von beiden Veranstaltungen berichten. Sofern Corona es dieses Jahr zu lässt.

Auch werde ich diverse Sachen aus meiner Sammlung vorstellen und unbezahlte Werbung für MADDRAX und das MADDRAXIKON (CHATDRAX/MALDRAX/ROLLDRAX usw.) machen.

Ich würde mich freuen, wenn wir wieder einen IFC ins Leben rufen und auch Treffen veranstalten.

Auch Interviews mit McNamara,Mad Mike & Autoren kann ich mir gut vorstellen und die Verlinkung aller Themen rund um das MX-Universum.

Mal schauen wo die Reise hingeht!?

Ich würde mich sehr freuen wenn Du dabei bist und auch Deine Gedanken in den Kommentaren da lässt.

Mach et joot
Nik

2 Comments

  • McNamara

    Ich würde mir mal einen Blogpost über Deine MX-Sammlung von Dir wünschen.Was hast Du alles an Merch? Woher hast Du die Lampe? Wie lagerst Du Deine gesammelten Hefte? Was hat es mit Deiner MX-Cap auf sich? Was fehlt Dir noch in Deiner MX-Sammlung?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.